UNTERNEHMEN SCHLAGKRÄFTIGER MACHEN
UNTERSTÜTZUNG BEI KOMPLEXEN PROJEKTEN

UNTERNEHMEN SCHLAGKRÄFTIGER MACHEN
UNTERSTÜTZUNG BEI KOMPLEXEN PROJEKTEN

UNSER TRANSFORMATIONS-, PROZESS UND PROJEKTMANAGEMENT

Die unternehmerische Komplexität steigt durch technologischen Wandel, Digitalisierung und globalen Wettbewerb. Im Bereich BUSINESS PERFORMANCE inden wir heraus, welche Chancen und Risiken das für Sie bedeutet. Im Bereich PROJECT DELIVERY liefern wir Projektlösungen, wann immer Ihre Geschäftseinheit oder Ihr Gesamtunternehmen Unterstützung braucht.

Business Performance

Wir machen Ihr Unternehmen schlagkräftiger.

Unsere Spezialität dabei: Entlang Ihrer Wertschöpfungskette optimieren und digitalisieren wir die Geschäftsprozesse gewinnbringend und machen die Effekte messbar.
Wir begleiten Sie als Transformationsberater im Veränderungsprozess und bei der organisatorischen Verankerung der neuen Arbeitsweisen. Dabei bauen wir auf Ihrer Seite die notwendigen Kompetenzen auf und aktivieren alle Beteiligten mit passenden Lernerlebnissen.

Project Delivery

Unsere Garantie vor Ort:
Wir managen Projekte und
Project Management Offices
Ergebnisverantwortlich in der Praxis.

Unsere Garantie vor Ort: Wir managen Projekte und Project Management Offices ergebnisverantwortlich in der Praxis.

REFERENZEN

Hier erfahren Sie mehr über ausgewählte PMMG-Projekte aus den Branchen Luft- und Raumfahrt, Manufacturing & Services Industry, Automotive, FinTech, Private Equity, Handel und aus dem öffentlichen Sektor.

Next Generation PLM (Product Lifecycle Management)

DAS PROBLEM

HUBER + SUHNER bietet Kabelsystem-Lösungen von der Komponente bis hin zum vollumfänglichen Daten-Center in drei Technologien (Hoch-Frequenz, Nieder-Frequenz und Fiberoptik) an. Daraus ergibt sich ein umfangreiches und vielfältiges Produkt-Portfolio, dessen Stärke für H+S in den Kombinationsmöglichkeiten der verschiedenen Komponenten steckt. Das macht ein effizientes Datenmanagement inkl. ERP-Integration unabdingbar.
Um diese Herausforderungen zu bewältigen, war es notwendig, ein neues PLM-System einzuführen, mit dem H+S sich Wettbewerbsvorteile für das Produkt-Portfolio sowie Synergie-Effekte zwischen den (Technologie-) Divisionen sichert.

DIE LÖSUNG

Gemeinsam mit den vom Produktlebenszyklus betroffenen Stakeholdern definierte PMMG Geschäftsprozesse, auf deren Basis das neue PLM-System ausgewählt, aufgesetzt und konfiguriert wurde.

Erarbeitet wurden …
1. 9 schlanke Geschäftsprozesse entlang des Produktlebenszyklus
2. 12 Rollen mit Aktivitäten und notwendigen Qualifikationen
3. eine Entscheidungssystematik an den Quality-Gates im Prozess
4. die notwendigen Deliverables aus den Prozessen, auf Basis derer die Entscheidungen getroffen werden.

DIE EFFEKTE

Mithilfe der erarbeiteten Prozesse und der entsprechenden Dokumentation wurde das passende PLM-System ausgewählt, aufgesetzt, konfiguriert und weltweit erfolgreich ausgerollt.

Aufgrund der ergebnisorientierten Prozessdefinition mit Deliverables, die zwischen den Rollen übergeben werden, wurden die Schnittstellen sowie die abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit im Bereich Entwicklung und Produktmanangement nachhaltig verbessert.

Next Generation PLM (Product Lifecycle Management)
Entwicklung + Umsetzung einer 5-Jahres-Strategie

DAS PROBLEM

Die eigentümergeführte Wirthwein AG realisierte mit der Kernkompetenz Spritzguss über alle Unternehmensbereiche jahrelang erfolgreiches und globales Wachstum. Mit steigender Unternehmensgröße und im globalen Wettbewerb erhöhten sich die Anforderungen der unterschiedlichen Branchen. Die Komplexität des technologischen Wandels nahm zu. Die Sicherung der langfristigen profitablen Leistungsfähigkeit der Unternehmensgruppe war gefährdet.

DIE LÖSUNG

PMMG hat im Projektteam mit ca. 50 Wirthwein-Experten aller Hierarchiestufen unter Vorstandsleitung die globale 5 Jahres-Strategie der Wirthwein AG erarbeitet.

Diese Strategie hat das Projektteam aus den jeweiligen Markttrends und den zukünftigen Kundenanforderungen abgeleitet. Außerdem wurden dafür die größten Geschäftspotenziale in den Fokusbranchen und Regionen ermittelt und das zukünftige Produkt- und Dienstleistungsportfolio abgeleitet.

Aktuell setzt die Wirthwein AG die Strategie mit Hilfe der agilen PMMG-Programm-Management-Lösung in den strategischen HandlungsfeldernVertrieb, Standorte & Produktion, Werke, Organisation + Innovationsregelkreis um.

DIE EFFEKTE

  • Kernprodukte, Kernkompetenzen, Fokusmärkte und Zielkunden (inkl. Zielwerte) pro Business Units spezifiziert
  • Innovationsfähigkeit der Gruppe durch die Implementierung eines systematischen Innovationsmagements erhöht
  • Produktions- und Standortentwicklungspläne erarbeitet und in weltweiter Umsetzung
  • Digitalisierungsstrategie der Unternehmensgruppe erarbeitet und Umsetzung gestartet

„Bei der Erarbeitung unserer Unternehmensstrategie für die nächsten Jahre war für uns als Vorstände wichtig, dass die Expertise, Erfahrungen und Ideen unserer Angestellten in den Mittelpunkt gestellt werden. PMMG hat mit einer pragmatischen Lösung zur Entwicklung einer Strategie dabei die notwenigen methodischen Leitplanken gesetzt aber auch den richtigen Stellen Raum für Kreativität und individuelle Lösungsfindung geschaffen!“

Marcus Wirthwein (CTO)
Entwicklung + Umsetzung einer 5-Jahres-Strategie
Digitalisierung der intermodalen Logistikkette in der deutschen Binnenschifffahrt

DAS PROBLEM

Im Forschungsprojekt SINLOG* evaluieren PMMG, BearingPoint, Fraunhofer FIT, Trierer Hafen, MSG und der Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen bis 2021 Möglichkeiten zum digitalen Austausch von Frachtinformationen sowie die Blockchain-gestützte Vernetzung der Logistikkette rund um die Binnenschifffahrt.

Die Binnenschifffahrt weist bislang einen geringen Digitalisierungsgrad beim frachtbezogenen Datenaustausch gegenüber Schiene und Straße auf und gliedert sich daher nicht effektiv in häufig bereits digital organisierte Logistikketten ein (Medienbruch). Zudem fehlen Möglichkeiten, den digitalisierten Datenaustausch manipulationsfrei über alle Beteiligten hinweg absichern zu können.

* Standardization approach to connect Inland Navigation to Intermodal LOGistics

DIE LÖSUNG

Das Business Architecture Model (BAM) als agiler Begleiter im Projekt. Aufbau des BAM nach dem V-Modell in Digitalisierungsprojekten, um komplexe, vielfältige Informationen strukturiert darzustellen und Abhängigkeiten sichtbar zu machen
1. Konzeptionsphase => fachliche Anforderungsspezifikation
2. Entwicklungsphase => Lösungsdefinition & Implementierung der Lösung
3. Roll-Out-Phase => praktische Anwendung

DIE EFFEKTE

Durch die BAM Modellierungsmethodik konnte PMMG das Grobkonzept für die SINLOG-Lösung in nur 3 Workshops erarbeiten.
Während der technischen Umsetzung der IT Lösung gab das BAM den Entwicklern jederzeit den fachlichen Kontext.

Digitalisierung der intermodalen Logistikkette in der deutschen Binnenschifffahrt
Neuausrichtung des Prozessmanagements zur Steigerung der Unternehmensprofitabilität (Verweis auf Praxisbericht: www.charlie-macht-kurzen-prozess.com)

DAS PROBLEM

Damit Biral die strategischen Unternehmensziele erreicht, braucht es eine Neuausrichtung des Prozessmanagements in der Schweiz + Deutschland.

Dafür wurde unter Geschäftsführungsleitung das Projekt „Charlie“ als Teilprojekt eines unternehmensweiten Geschäftsentwicklungs-Programms aufgesetzt und über 4 Jahre von PMMG gemanagt.

DIE LÖSUNG

In der Konzeptionsphase hat PMMG die gesamte Biral-Prozesslandkarte restrukturiert und die Kernprozesse in den Vordergrund gestellt.
Basierend auf einer Mitarbeitenden-Umfrage hat PMMG die neue Biral-Prozesswelt konzipiert.
Das PMMG-Team hat zusammen mit dem Biral-Projektteam die Auftragsabwicklung End-to-End erarbeitet und in der Organisation implementiert.
Anhand vereinbarter Prozess-Kennzahlen wurde die Wirksamkeit der neuen Arbeitsabläufe geprüft und angepasst, wo notwendig.
Nach einer abgestimmten Roadmap folgten die anderen Biral-Prozesse nach demselben Vorgehen.

DIE EFFEKTE

Mithilfe der Biral-Prozesswelt wurde der KPI-basierte kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) in der täglichen Arbeit verankert und zu einem festen Bestandteil der Führungsaufgaben bei Biral.

Die Mitarbeitenden bekommen durch die übersichtliche Prozesslandschaft einfachen Zugang zu den wesentlichen Informationen und Arbeitsdokumenten für ihre Arbeitsabläufe.

Die optimierten Prozesse über alle Ebenen und die verorteten IT-Systeme inkl. deren Funktionen in den Prozessen waren die Grundlage für die anschließende Digitalisierung von Biral.

Verweis auf Praxisbericht: www.charlie-macht-kurzen-prozess.com
Neuausrichtung des Prozessmanagements zur Steigerung der Unternehmensprofitabilität
Profitabilitätsverbesserung: Business Process Management (BPM) „Fluggerät-Wartung“ (militärisch + zivil)

DAS PROBLEM

Technisches Einsatzgerät der Schweizer Luftwaffe war nicht im geforderten Umfang verfügbar, da die SCM-Prozesse und verbundenen Arbeitsabläufe suboptimal mit der Aufbau- und Ablauforganisation abgestimmt und an vielen Stellen manuell umgesetzt worden sind.

DIE LÖSUNG

PMMG hat gemeinsam mit Kundenvertretern die Material-Bestell- & Lieferprozesse an 11 Standorten in der Schweiz und Deutschland (> 40 Projektteam-Mitglieder) optimiert und digitalisiert.
Desweiteren hat PMMG den firmeninternen Verbesserungsprozess für > 2.500 Mitarbeiter verschlankt und etabliert.
Mehr als 35 Verbesserungsmaßnahmen für die IT-System-& Applikationslandschaft, Geschäftsprozesse und Organisation wurden umgesetzt.
Bis heute werden prozessspezifische Leistungskennzahlen (KPIs) inkl. Messmethoden und -Werkzeuge in der Praxis angewendet.

DIE EFFEKTE

  • Verfügbarkeit des technischen Einsatzgeräts um > 8% erhöht
  • Kontinuierliche Effizienzsteigerung durch Verzahnung der Abteilungen und Messung der Leistungssteigerung durch wenige pragmatische und einfach zu messende KPIs gesichert
  • Mitarbeiterzufriedenheit durch einfachere Nutzung des Process Management Systems (PMS) gesteigert
Profitabilitätsverbesserung: Business Process Management (BPM) „Fluggerät-Wartung“ (Militärisch + Zivil)
Aufbau und Implementierung einer Innovations-Management-Lösung im zivilen Flugzeugbau

DAS PROBLEM

Der Luftfahrtmarkt, in dem Airbus als global führender Flugzeugbauer und seine 100%-Tochter Premium AEROTEC wirken, verändert sich rasant, hat zugleich aber langjährige Entwicklungszyklen. Der Druck wächst stetig auf die Entwicklungsabteilungen von Airbus und seiner Tochterunternehmen, innovative Komponenten und Lösungen für die nächsten Flugzeuggenerationen auf den Markt zu bringen. Gewicht, Herstellungskosten und Lieferzeit sollen mithilfe von Innovationen verkürzt werden. Es gilt, einzelne Abschnitte im globalen Airbus-Produktionsnetzwerk weiterzuentwickeln, so dass sich das Gesamtergebnis nachhaltig verbessert.

DIE LÖSUNG

PMMG hat mit Entwicklungsingenieuren des Kunden eine Innovationsmanagement-Lösung in Ergänzung zum bestehenden Produktentwicklungsprozess (PDP) erarbeitet. Dazu arbeitet der Kunde künftig in 2 Innovations-Streams:
1. Im Product-Stream werden innovative Produktideen verarbeitet, um den bestehenden Entwicklungsprozess zu starten
2. Im Organisation-Stream wird die Kundenorganisation befähigt, die zukünftigen Lösungen umzusetzen.

PMMG hat dafür den bestehenden Entwicklungsprozess verbessert, den Inhalt mit kompakten Ablauf- und Rollenbeschreibungen dokumentiert und diesen in das zentrale Geschäftsprozessmanagement von Premium AEROTEC überführt.

DIE EFFEKTE

Premium AEROTEC ist in der Lage, kennzahlenbasierte Innovationsentscheidungen zu treffen und die wichtigsten Produkt-Innovationen zum richtigen Zeitpunkt zu entwickeln und erfolgreich auf den Markt zu bringen

Aufbau und Implementierung einer Innovations-Management-Lösung im zivilen Flugzeugbau
Geschäftsprozess- & Organisationsentwicklung – Wartung & Instandhaltung Business Jets

DAS PROBLEM

Ein Finanzinvestor hat einen Business Jet-Wartungsbetrieb mit 5 Standorten in Europa gekauft, weitere 3 Standorte in USA, Asien und den VAE übernommen und damit den Weltmarktführer dieser Branche geschaffen. Die wirtschaftlichen Planziele wurden 3 Jahre in Folge verfehlt.
Die bisherigen Integrationsmaßnahmen neuer Standorte und die Harmonisierung der wertschöpfenden Prozesse waren nicht erfolgreich.

DIE LÖSUNG

PMMG hat mit dem Kundenprojektteam (> 80 Experten) die MRO-Geschäftsprozesse (Maintenance, Repair und Overhaul) für 8 Standorte (> 3.500 Mitarbeiter) optimiert, in einem Geschäfts-Prozessmodell dokumentiert und in der Praxis eingeführt. Dabei wurden die prozessualen und organisatorischen Abweichungen zwischen den Standorten identifiziert, wo sinnvoll minimiert und Best Practices implementiert. PMMG-Trainer haben zielgruppenorientierte Praxis-Trainings für mehr als 750 Fluggeräte-Mechaniker durchgeführt und den kontinuierliche Verbesserungsprozess gestartet.

DIE EFFEKTE

Projekterfolgs-Zahlen (Auszug):

  • Verkaufsvolumen um mehr als 10% gestiegen
  • Projektbeauftragungen um mehr als 15% gestiegen
  • Durchschnittliche Profit-Marge um 6,5% gestiegen
  • Durchschnittliche Standzeit der Flugzeuge um 5% verkürzt
  • Kundenzufriedenheitsindex um 9% gestiegen
Geschäftsprozess- & Organisationsentwicklung – Wartung & Instandhaltung Business Jets
Realisieren von Geschäftspotenzialen durch Digitalisierung

DAS PROBLEM

Durch die Digitalisierung haben sich die Kundenanforderungen geändert, die das Unternehmen immer weniger erfüllen konnte.
Die Realisierung von Geschäftspotenzialen durch die Digitalisierung war und ist für die langfristige Unternehmensentwicklung zwingend notwendig.

DIE LÖSUNG

PMMG hat den Geschäftsentwicklungsplan (GEP) „Digitalisierung“ zur nachhaltigen Umsatz- und Profitabilitätssteigerung erarbeitet und dessen Umsetzung sichergestellt
Kapitel I: Strategische Ziele + Trends
Kapitel II: Zukünftige ext. Geschäftsanforderungen durch Digitalisierung
Kapitel III: Produkt- & Service-Transformation
Kapitel IV: Organisations-Transformation (entlang des Produkt-Lebens-Zyklus)
Kapitel V: Umsetzungsplan für I – IV im Rahmen eines GEP-Programms

DIE EFFEKTE

Prozesskosten um > 15% reduziert (wegen erhöhtem Digitalisierungsgrad der Organisation)

Bessere Wettbewerbs-Position erreicht, da als Entwicklungspartner bei Top 5-Kunden innerhalb von 8 Monaten gelistet

Realisieren von Geschäftspotenzialen durch Digitalisierung

WIE GEHEN WIR DAS AN?

Erst das Ziel, dann der Weg
Ohne eine klare Vorstellung von der Zukunft werden Sie zum Spielball des Marktes. Deshalb formulieren wir mit Ihnen zusammen klare Ziele und entwerfen den richtigen Weg dorthin. Erst verstehen wir, worum es Ihnen geht, und dann organisieren wir die Umsetzung. Wir unterstützen Sie bei allen Fragen zur Optimierung der gesamten operativen Wertschöpfungskette. Aus der täglichen Projektarbeit mit anspruchsvollen Kunden wissen wir ganz genau, was funktioniert. Und vor allem wissen wir eins: Konsequenz ist der halbe Erfolg.

Kontakt

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie.
Meine Kollegen und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

SIMON SCHMIDT
Geschäftsführer

Telefon       +49 89 2000 399 60
E-Mail        Mail

Menu
error: Content is protected !!